Schon lange bei Lange

Das Besondere an der Bäckerei Lange sind auch ihre engagierten und kompetenten Mitarbeiter, von denen viele schon sehr lange dabei sind. Wir möchten hier exemplarisch einige von ihnen vorstellen:

Seit 22 Jahren:
Gisela Grewe, Verkäuferin in der Filiale Klöcknerstraße, Paderborn

Gisela-Grewe Gisela Grewe liebt es, mit Menschen umzugehen. Deshalb macht ihr die Arbeit als Verkäuferin in der Filiale Klöcknerstraße auch besonders viel Spaß. Hier schätzt sie nicht nur den netten Umgang unter den Kollegen, sondern auch die abwechslungsreiche Tätigkeit.

„In den 22 Jahren, die ich schon dabei bin, gab es immer wieder etwas Neues zu erleben.“ Dabei liegen ihr besonders die zahlreichen Stammkunden am Herzen. „Weil ich bei vielen Kunden weiß, was sie kaufen, kann ich das für sie schon beim Reinkommen in die Tüte packen“, erzählt sie. „Die Kunden freuen sich dann, dass sie so prompt und persönlich bedient werden.“

Seit 27 Jahren:
Meinolf Niedernhöfer, Konditor

MeinolfSeit 27 Jahren ist Meinolf Niedernhöfer in der Konditorei bei Lange gemeinsam mit 23 Mitarbeitern, davon sechs Auszubildende, für die „Veredelung“ von Kuchenteilchen und die Herstellung von Torten zuständig.
Sein Arbeitsschwerpunkt ist der „Sahnebereich“, also die Herstellung und Verzierung von Torten.

„Ich arbeite gerne handwerklich – man braucht aber auch eine gehörige Portion Kreativität“, sagt er und erinnert sich an eine besonders aufwendige, siebenstöckige Hochzeitstorte mit einem echten Brunnen und lebensechten Figuren. „Weil es bei uns in der Konditorei so viele verschiedene Tätigkeiten gibt, ist mein Job sehr abwechslungsreich.“

Seit 14 Jahren:
Julio Molina Gomez, Leiter Fuhrpark und Logistik

JulioVor 14 Jahren fing Julio Molina Gomez bei Lange als Fahrer an. Acht Jahre später übernahm er die Leitung der Versandabteilung. Seit 2012 ist der gelernte Hotelfachmann zuständig für die gesamte Logistik und den Fuhrpark.

„Ich bin sehr froh, dass ich diese Chance bekommen habe“, betont er. „Toll ist auch die gute Unterstützung durch die Geschäftsleitung.“ Die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Produktion und Verkauf macht ihm großen Spaß. „Man muss immer schnell auf die Ereignisse des Tages reagieren. Das bringt Abwechslung.“ Froh ist Molina Gomez über die jüngste Erweiterung des Bereichs für Kommissionierung und Verladung. „Wir haben jetzt viel mehr Platz für die Verteilung der Backwaren und damit auch eine bessere Übersicht, wenn unsere Autos morgens um 4.30 Uhr erstmals beladen werden.“

Seit 22 Jahren:
Elisabeth Meier, Finanzbuchhaltung

ElisabethSchon bevor Elisabeth Meier vor 22 Jahren die erste Verwaltungsmitarbeiterin wurde, war sie bereits für Lange tätig: In einem Steuerberatungsbüro hatte die Steuerfachgehilfin schon mehrere Jahre die Lange-Finanzbuchhaltung betreut.

Als das Büro diese Arbeit nicht mehr leisten konnte, stellte Peter Lange sie kurzerhand ein. „Damals hatten wir noch 20 Filialen, und ich war hier erst mal die Einzige – also Mädchen für alles.“ Heute kümmert sich Elisabeth Meier wieder ausschließlich um Finanzbuchhaltung und Jahresabschluss. „Ich arbeite wirklich gerne hier“, sagt sie, „denn der Job ist abwechslungsreich und ich kann sehr selbstständig arbeiten.“

Seit 8 Jahren:
Julia Happe, Verkäuferin in der Minipreis-Filiale Salzkotten

JuliaObwohl sie erst 25 Jahre alt ist, arbeitet Julia Happe bereits acht Jahre bei Lange, denn sie hat hier schon ihre Ausbildung zur Bäckerei-Fachverkäuferin absolviert. „Zuerst wollte ich eigentlich gar nicht in diesen Beruf“, erzählt sie. Heute kann sie sich gar nichts anderes mehr vorstellen, weil ihr die Arbeit in der Minipreis-Filiale nie langweilig wird und sie den Umgang mit Menschen liebt.

„Wenn ein Kunde mich anlächelt, habe ich schon gute Laune“. Der persönliche Service ist dabei für sie eine Selbstverständlichkeit. „Natürlich bringen wir älteren oder gehbehinderten Menschen ihre Bestellung direkt an den Tisch.“ Dieses Selbstverständnis möchte Julia Happe auch an ihre jungen Kollegen in der Ausbildung weitergeben. Mit Unterstützung ihres Arbeitgebers hat sie deshalb eine Fortbildung zur internen Ausbilderin gemacht.

Seit 25 Jahren:
Andreas Gockel, Produktionsleiter Backstube

GockelAndreas Gockel kam vor 25 Jahren direkt nach seiner Bäckerlehre zu Lange. Heute ist er Produktionsleiter der Backstube mit rund 80 Mitarbeitern. „Ich habe mich über die Jahre nach oben gearbeitet und bin dabei wirklich intensiv gefördert worden“, erzählt er.

Nach wie vor nimmt er regelmäßig an Fachseminaren teil und besucht andere Betriebe. „Die große Unterstützung, die ich hier erfahren habe, ist nicht selbstverständlich“, betont er. „Wer bei Lange weiterkommen will, der kann das auch.“

Andreas Gockel liebt seinen Job als Bäcker. „Es ist einfach schön zu sehen, was man mit den eigenen Händen geschaffen hat“, erzählt er. „Wenn mich morgens die fertigen Brote und Kuchen anlachen, ist das einfach das Größte.“ Es macht ihm außerdem Spaß mit jungen Menschen zu arbeiten und sie anzuleiten. „Wir geben uns viel Mühe mit unseren Azubis, weil sie ja zu 80 Prozent später hier weiterarbeiten.“