15 x „sehr gut“

13. Oktober 2014

A3_GoldbroteEin herausragendes Ergebnis erzielten die Brote der Bäckerei Lange bei der jüngsten Qualitätsprüfung der Innung für das Nahrungsmittelhandwerk. Gleich 15 Lange-Brote erzielten die Höchstnote „sehr gut“. Darüber hinaus wurden vier dieser Brote (Ömmes, Hausbrot, Paderborner, Eiweiß-Abendbrot) mit einer zusätzlichen Gold-Medaille ausgezeichnet, da Sie nun schon drei Jahre hintereinander mit der Höchstnote „sehr gut“ bewertet worden waren. Keine andere Bäckerei konnte ein auch nur annähernd so gutes Ergebnis erzielen. Geschäftsführer Dirk Lange war dementsprechend stolz über dieses Rekord-Ergebnis: „Das ist eine tolle Auszeichnung für unser gesamtes Backstuben-Team und das ganze Unternehmen. Auch wenn bei uns moderne Technik eingesetzt wird, arbeiten wir immer noch mit klassischen Rezepturen und viel, viel Handarbeit“.

Die freiwillige Qualitätsprüfung wird nach den strengen DLG-Kriterien durch unabhängige Qualitätsprüfer durchgeführt. Die eingereichten Brote werden aus der laufenden Produktion entnommen und sind nicht etwa speziell für die Brotprüfung hergestellt. Die Prüfer untersuchen und verkosten die Brote „blind“, wissen also nicht, aus welchem Bäckereibetrieb die Brote stammen.

Die detaillierten Ergebnisse sehen Sie hier im Überblick:

SEHR GUTGUT
DinkelvollkornbrotDelbrücker
DoppelbackKasseler
Eiweiß-Abendbrot *Kernbrot
FriesenvollkornbrotKornlaib
FrühlingsbrotMehrkornbrot
Hausbrot *Roggenbeck
Kartoffelbrot
Kraftkornbrot
Ömmes *
Paderborner *
Parisienne
Roggenvollkornbrot
Rosinenstuten
Steinofenbaguette
Weißbrot
* : bereits zum dritten Mal in Folge mit „sehr gut“ bewertet