Apfelkuchen

Apfelkuchen

Echter Mailänder-Mürbeteig wird mit Aprikosenmarmelade bestrichen und einem lockeren Bisquitboden belegt. Frische Äpfel, Rosinen, Zimt und Zucker werden zu einer hauseigenen Apfelmasse verarbeitet und anschließend auf die vorbereiteten Böden gestrichen. Den Abschluss bildet wieder eine dünne Decke aus Mailänder-Mürbeteig, der je nach Jahreszeit mit einer feinen Zuckerglasur oder einer Kruste aus Zimt-Zucker veredelt wird.